Die letzte und nicht weniger wichtige Regel 8 lautet:
Ein responsives Webseitenlayout ist wichtig, um alle Zielgruppen und Endgeräte zu erreichen.

Erinnerst du dich an mein Beispiel der Positionierung mit der Technologie Flash? In den Jahren 2000 bis 2007 war mein Unternehmen damit hervorragend positioniert.

Seit 2007, als das erste iPhone auf den Markt kam und direkt alle Rekorde brach, war diese Vorgehensweise out. Hast du dir deine eigene Webseite einmal mit dem Smartphone angesehen?

Statistiken in Google Analytics belegen, dass immer mehr Menschen über mobile Endgeräte im Netz surfen.

Internetnutzung von Privatpersonen

Abbildung 1:
Die dargestellte Internetnutzung ist als durchschnittlicher Zugriff auf das Internet von einmal pro Woche definiert. Befragt wurden 16- bis 74-jährige Privatpersonen. Danach nutzen 82 Prozent der Deutschen das Internet. Im Durchschnitt sind drei von vier EU-Bürgern online (75 Prozent).

Quelle: Bitkom, www.bitkom.org

Mobile Internetnutzung

Abbildung 2: Auf das Internet wird immer mehr von unterwegs zugegriffen. Fast jeder Zweite zwischen 16 und 74 Jahren (48 Prozent) geht hierzulande mit dem Handy oder Smartphone online. Auch tragbare Computer werden häufig zum Surfen verwendet. 31 Prozent der Deutschen nutzen einen Laptop, Notebook, Netbook oder Tablet-Computer für den Internetzugang.

Quelle: Bitkom, www.bitkom.org
Achte also darauf, ob Deine Webseite auf Desktop-PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones und Smartwatches richtig dargestellt wird!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare